Logo Feuerwehrsignet Baden-Württemberg

Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz

Was passiert eigentlich nachdem ein Feuer gelöscht ist?

Nach einem Einsatz in den Dimensionen vom vergangenen Sonntag kommt auf die freiwilligen Einsatzkräfte und auch die Hauptamtlichen Kräfte noch einiges an Arbeit zu. So liegt die oberste Priorität darauf schnellstmöglich wieder einsatzbereit zu sein. Denn keiner weiß, wann der nächste Einsatz kommt. Bereits mehrfach kam es vor, dass ein Einsatz den nächsten jagt. Beispiele?

Nach dem verheerenden Brand einer Autowerkstatt im Mai 2015 musste nur ca. 15 Minuten nachdem die freiwilligen Kräfte Zuhause waren eine Person nach einem Verkehrsunfall aus einem PKW befreit werden. Aber auch im Jahr 2020 kam es vor, dass 3 Einsätze innerhalb von 60 Minuten abgearbeitet werden mussten.

Nach jedem Einsatz werden die benutzen Geräte gereinigt, überprüft und bei Bedarf ausgetauscht oder erneuert. Anschließend werden gebrauchte Schläuche, Atemschutzgeräte und Masken gegen neue getauscht. In den meisten Fällen ist dadurch das Fahrzeug wieder einsatzbereit. Erst dann fängt die Arbeit in der Werkstatt, welche viele Stunden in Anspruch nimmt, an.

Die am vergangenen Sonntag genutzten ca. 35 Schläuche werden in einer speziellen Anlage der Feuerwehr Mühlacker gereinigt und anschließend wieder eingelagert. Neben den Schläuchen wurden noch 25 Atemschutzgeräte, 35 Masken, 30 Overalls, 30 T-Shirt, 25 Hosen und 25 Jacken gereinigt und geprüft. Dies alles wieder schnellstmöglich einsatzbereit zu bekommen wird hauptsächlich durch die Hauptamtlichen Kräfte gewährleistet. Allein die Hosen, Jacken, Overalls und T-Shirts müssen in einer übergroßen Waschmaschine gereinigt und anschließend in den Trockner.

Viel mehr Zeit nehmen die 25 Atemschutzgeräte und die 35 Masken in Anspruch. Nachdem alle Teile sorgfältig auseinandergebaut wurden, werden die einzelnen Teile, teilweise von Hand oder mit einer riesigen Spezialwaschmaschine aufwändig gereinigt. Ebenfalls muss jede der leeren Flaschen eines Atemschutzgeräts wieder mit 1600 Liter frischer Atemluft befüllt werden. Zuletzt werden die Geräte wieder zusammengebaut und mit speziellen Prüfgeräten überprüft.

Dies alles ist nötig, denn der nächste Einsatz kommt bestimmt.

Gewaschene und getrocknete Overalls und T Shirts

Prüfung einer Atemschutzmaske

Spezialwaschmaschine gefüllt mit Masken

Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung 2020

JHV 0501202001Kurzbericht zur 48. Jahreshauptversammlung

Um 19.30 Uhr eröffnete Kommandant Thomas Korz die diesjährige Jahreshauptversammlung. Er konnte die Kameradinnen und Kameraden, Oberbürgermeister Gerd Maisch, die anwesenden Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher, die Damen und Herren des Stadtrates und der Ortschaftsräte, den stellvertretenden Kreisfeuerwehrvorsitzenden Markus Giek und die Vertreterin des Kreisspielmannszuges Daniela Baumgärtner-Bauer, die anwesenden Ehrenkommandanten die Vertreter der Polizei, DRK und DLRG sowie die Vertreter der Vaihinger Kreiszeitung begrüßen. Kreisbrandmeister Andy Dorroch ließ sich entschuldigen.

 

In 2019 mussten 220 Einsätze abgearbeitet werden, 110 Brandalarmierungen, 87 Alarmierungen zu technischen Hilfeleistungen, 19 Gefahrguteinsätze und 4 sonstige Einsätze.

48x wurde die Feuerwehr zur Überlandhilfe nach Illingen, Sersheim, Oberriexingen, Hohenhaslach, Häfnerhaslach, Nußdorf und Mühlacker alarmiert.

Aktuell beträgt die Mannschaftsstärke 537 Feuerwehrleute, davon 346 aktive, 58 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und 118 Kameraden in den Altersabteilungen, sowie 45 Musiker im Spielmannzug.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Maschinistenlehrgang

Masch 03IMG 20191123 100754Insgesamt 21 Teilnehmer , darunter 4 Frauen von den Feuerwehren aus Eberdingen, Sachsenheim, Oberriexingen, Sersheim,
Schwieberdingen, Pleidelsheim, Markgröningen, Benningen, Affalterbach, Mundelsheim und Vaihingen nahmen
in der Zeit vom 04.11. bis zum 23.11.2019 an der Ausbildung Maschinisten für Löschfahrzeuge teil.
An sechs Abenden und drei Samstagen lernten die Teilnehmer von den Kreisausbildern Andreas Knodel und
Klaus Arnold ( Vaihingen ), Tobias Fein ( Bietigheim - Bissingen ) und Kai Gühring ( Eberdingen ) in Theorie
und Praxis die Aufgaben eines Maschinisten kennen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung 05.01.2019

Kurzbericht zur 47. Jahreshauptversammlung vom 05.01.2019

Kommandant Thomas Korz begrüßte die Kameradinnen und Kameraden, Oberbürgermeister Gerd Maisch, Bürgermeister Klaus Reitze, die anwesenden Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher, die Damen und Herren des Stadtrates und der Ortschaftsräte, den Verbandsvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ludwigsburg Klaus Haug, Kreisstabsführer Jörg Marx, die anwesenden Ehrenkommandanten, die Vertreter von Polizei, DRK und DLRG sowie die Vertreter der Presse von der Vaihinger Kreiszeitung und der Ludwigsburger Kreiszeitung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Zugführerschulung

Am vergangenen Samstag den 10.02.2018 fand in Vaihingen eine Schulung für die Zugführer aller Abteilungen statt. Die Schulung hielt der Kreisbrandmeister des Landkreises Ludwigsburg Andy Dorroch.

Während der Schulung wurde ein Planspiel eines Verkehrsunfalls durchgearbeitet. Es wurde ein Verkehrsunfall zwischen einem Reisebus und einem Gefahrguttransporter mit mehreren Verletzten angenommen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung 05.01.2018

Gesamtbild Bericht zur 46. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Vaihingen an der Enz

Kommandant Thomas Korz begrüßte Oberbürgermeister Gerd Maisch, Bürgermeister Klaus Reitze, die anwesenden Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher, die Damen und Herren des Stadtrates und der Ortschaftsräte, den Verbandsvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ludwigsburg Klaus Haug, Kreisstabsführer Jörg Marx und Bezirksstabführer Jürgen Krause, die anwesenden Ehrenkommandanten, die Vertreter von Polizei, DRK und DLRG sowie die Vertreter der Presse von der Vaihinger Kreiszeitung und der Bietigheimer Zeitung.

Im Anschluss daran folgten die Grußworte von Oberbürgermeister Maisch. Er lobte die Arbeit der Feuerwehr, die ebenso professionell ist wie die einer Berufsfeuerwehr und mit über 300 Aktiven Feuerwehrleute auch sehr gut aufgestellt ist.

Kreisbrandmeister Andy Dorroch hob hervor, dass gerade das Basiswissen vertieft wird um schnell Hilfe leisten zu können. Ferner hat er noch aus dem Landkreis berichtet über die geplanten Anschaffungen in Sachen Abrollbehälter.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Feuerwehrwurst EDEKA Südwest

 

FeuerwehrwurstDie Jugendfeuerwehr Vaihingen an der Enz bewirtete am Samstag 08.07.17 mit Unterstützung der Abteilung Kleinglattbach auf dem Kundenparkplatz des Edeka Arlt & Trostel in Kleinglattbach die Gäste mit der Feuerwehrwurst und gekühlten Getränken. Gleichzeitig konnten sich die Besucher über die Arbeit der Jugendfeuerwehr und der aktiven Abteilung informieren.Die Feuerwehrwurst ist eine XXL-Grillwurst (rot und weiß), bei der die Edeka Südwest pro verkauftem Kilogramm 10 Cent an die regionalen Feuerwehrverbände zur Stärkung der Jugendfeuerwehr spendet. Die Würste am Samstag wurden vom Edeka Arlt & Trostel in Kleinglattbach, die Brötchen von der Bäckerei Adolf Katz in Vaihingen und der Sprudel von der Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH gespendet, so dass der Umsatz von 320,00 € aus dem Verkauf zu 100 % der Jugendfeuerwehr Vaihingen an der Enz zugeflossen ist. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren für ihre Unterstützung!

Feuerwehrwurst1Feuerwehrwurst2

Drucken E-Mail

Leistungsabzeichen

LAZ Gold004Am 24.06.2017 traten 2 Gruppen zur Abnahme des Leistungsabzeichens in Gold in Markgröningen an. 12 Kameraden aus Vaihingen/Enz und ein Kamerad aus Sachsenheim zeigten den Zuschauern, was sie in den letzten Wochen und Monaten geübt hatten. Nachdem die theoretische Prüfung ohne Probleme durch beide Gruppen bestanden wurde, ging es mit der Abnahme des Löschangriffes weiter. Dabei galt es einen fiktiven Garagenbrand zu löschen und eine Person über Steckleiter zu retten. Leider hat die erste Gruppe die vorgegebene Zeit knapp überschritten, sodass für sie die Prüfung an diesem Tag zu Ende war.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

VU 2 -Lehrgang in Korntal

VU2 001Am heutigen Sonntag fand in Korntal-Münchingen der Blaulicht-Tag statt. Zu diesem Anlass fand ein Kreislehrgang Verkehrsunfall 2 (VU2) statt. Die Feuerwehr Vaihingen an der Enz war mit Kameraden aus den Abteilungen Aurich, Enzweihingen, Horrheim, Kleinglattbach und Stadt vertreten. Dieser Lehrgang ist speziell für Verkehrsunfälle bei denen das verunfallte Fahrzeug nicht mehr auf den Rädern befindet sondern in einer Schräg, Seiten oder gar Dachlage ist. Ein Dank geht an die Ausbilder und Lehrgangsteilnehmer,welchen den Lehrgang an diesem Sonntag abgehalten haben.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Pressemitteilung

AB Gefahrgut

Der durch den Landkreis Ludwigsburg beschaffte Abrollbehälter-Gefahrgut (AB-G) wird am 25.03.2017 um 17:00 Uhr offiziell in den Dienst gestellt. Die Übergabe findet auf dem Marktplatz der Stadt Vaihingen an der Enz gemeinsam mit der Feuerwehr und Vertretern des Landkreises statt.

Drucken E-Mail

Aus der Grundausbildung

IMG 9465Samstag, der 18.3. 2017, Planckstraße: 27 angehende Feuerwehrmänner, beziehungsweise Frauen löschen einen brennenden PKW und retten die eingeschlossenen Insassen. Mit diesem Übungsszenario endet die Truppmannausbildung 2017.

Rückblick: Am 24.1. beginnt die Grundausbildung. Beim ersten Betreten des Ausbildungsraums stelle ich fest: Ich bin nicht der einzige Oldtimer. Außer mir sind noch fünf weitere Spätberufene um Mitte 30 im Saal. Die Teilnehmer kommen aus fast allen Teilorten Vaihingens, außerdem aus Sersheim, Eberdingen, Oberriexingen und Korntal. Es sind überwiegend junge Männer zwischen 17 und 25. Die berufliche Herkunft ist vielfältig; Zimmerleute, Bäcker, Metaller, Ingenieure, Studenten, Schüler und Lehrer. Eigentlich ging ich davon aus, dass die meisten angehenden Feuerwehrleute mit 18 in den aktiven Dienst treten und davor schon in der Jugendfeuerwehr waren. Nach der Vorstellungsrunde wird klar, dass Quereinsteiger gar nicht so selten sind.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

45. Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Vaihingen an der Enz

JHV2017 01

Am 05.01.2017 fand um 19:30 Uhr die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Vaihingen an der Enz in der Stadthalle in Vaihingen an der Enz statt.

Kommandant Thomas Korz begrüßte Oberbürgermeister Gerd Maisch, Bürgermeister Klaus Reitze, die anwesenden Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher, die Damen und Herren des Stadtrates und der Ortschaftsräte, den Verbandsvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ludwigsburg Klaus Haug, Kreisstabsführer Jörg Marx und Bezirksstabführer Jürgen Krause, die anwesenden Ehrenkommandanten, die Vertreter von Polizei, DRK und DLRG sowie die Vertreter der Presse von der Vaihinger Kreiszeitung und der Ludwigsburger Kreiszeitung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Leistungsabzeichen in Steinheim

Laz1 SteinheimAm 18.06.2016 legten 2 Gruppen der Feuerwehr Vaihingen in Steinheim das silberne Leistungsabzeichen ab. 13 Aktive der Feuerwehr Vaihingen und 2 Teilnehmer aus Sachsenheim haben an diesem Vormittag die Übungen, bestehend aus einem Löschangriff und einer Technischen-Hilfeleistung unter Gruppenführer Jürgen Holzapfel mit Erfolg bestanden. Die Verleihung der Abzeichen und Urkunde wurde vom Vaihinger Stadtkommandanten Thomas Korz vorgenommen, der stellvertretend für den Kreisbrandmeister anwesend war.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.